22 Januar 2021

Stellenausschreibung Verwaltungsmitarbeiter

Seit mehr als 40 Jahren pflegen, betreuen und unterstützen wir hilfebedürftige Menschen dort - wo ihre Heimat ist und sie sich am wohlsten fühlen - in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung. Als großer Anbieter in der Region versorgen wir derzeit ca. 650 Patienten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

  • Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit / 30 Wochenstunden

Zu den Tätigkeiten gehören insbesondere:

  • Erfassung und Verwaltung aller relevanten Patientendaten
  • Bearbeitung von ärztlichen Verordnungen und Pflegeaufträgen und entsprechende Weiterleitung an die Kostenträger zur Genehmigung
  • telefonische Klärung mit Kostenträgern, Ärzten, Patienten und Angehörigen
  • monatliche Abrechnung aller erbrachten medizinisch- pflegerischen und hauswirtschaftlichen Leistungen über EDV (Connext/Vivendi)
  • Rechnungserstellung an Patienten und Kostenträgern

Wir erwarten:

  • kaufmännische Ausbildung, bevorzugt im Gesundheitswesen auch med. Fachangestellte
  • gute PC-Kenntnisse
  • Freundliche Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft

Wir bieten:

  • Vergütung nach TVöD
  • Zusätzliche Altersversorgung
  • fundierte Einarbeitung
  • regelmäßige Fortbildungen
  • Qualitätsmanagement

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Sibylle Schmitz-Kuhn gerne unter Tel.: 07276/9890-17 zur Verfügung.

Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an unsere Personalabteilung oder per E-Mail: info@sozialstation-ahz.de

15 Januar 2021

Stellenausschreibung Pflegefachkraft

Seit mehr als 40 Jahren pflegen, betreuen und unterstützen wir hilfebedürftige Menschen dort - wo ihre Heimat ist und sie sich am wohlsten fühlen - in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung. Als großer Anbieter in der Region versorgen wir derzeit ca. 650 Patienten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in Teilzeit

  • Gesundheits- und Krankenpfleger / Altenpfleger (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • umfassende Versorgung unserer Patientinnen und Patienten im häuslichen Bereich 

Wir erwarten:

  • fachliche Qualifikation (Examen)
  • Freude im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen
  • Freundliche Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Führerschein Klasse B (3)

Wir bieten:

  • Vergütung nach TVöD
  • Zusätzliche Altersversorgung
  • fundierte Einarbeitung
  • regelmäßige Fortbildungen
  • Qualitätsmanagement
  • Dienstwagen

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Sibylle Schmitz-Kuhn gerne unter

Tel.: 07276/9890-17 zur Verfügung.

Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an unsere Personalabteilung oder per E-Mail: info@sozialstation-ahz.de

 

15 Januar 2021

Stellenausschreibung Pflegekraft

Seit mehr als 40 Jahren pflegen, betreuen und unterstützen wir hilfebedürftige Menschen dort - wo ihre Heimat ist und sie sich am wohlsten fühlen - in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung. Als großer Anbieter in der Region versorgen wir derzeit ca. 650 Patienten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in Teilzeit

  • Krankenpflegehelfer / Altenpflegehelfer (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • umfassende Versorgung unserer Patientinnen und Patienten im häuslichen Bereich

Wir erwarten:

  • 1-jährige Ausbildung als Krankenpflege- oder Altenpflegehelfer
  • Freude im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen
  • Freundliche Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Führerschein Klasse B (3)

Wir bieten:

  • Vergütung nach TVöD
  • Zusätzliche Altersversorgung
  • fundierte Einarbeitung
  • regelmäßige Fortbildungen
  • Qualitätsmanagement
  • Dienstwagen

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Sibylle Schmitz-Kuhn gerne unter

Tel.: 07276/9890-17 zur Verfügung.

Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an unsere Personalabteilung oder per E-Mail: info@sozialstation-ahz.de

15 Januar 2021

Stellenausschreibung im Bereich Betreuung und Hauswirtschaft

Seit mehr als 40 Jahren pflegen, betreuen und unterstützen wir hilfebedürftige Menschen dort - wo ihre Heimat ist und sie sich am wohlsten fühlen - in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung. Als großer Anbieter in der Region versorgen wir derzeit ca. 650 Patienten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in Teilzeit

  • Mitarbeiter im Bereich Betreuung und Hauswirtschaft (m/w/d)

Wir erwarten:

  • Freude im Umgang mit älteren Menschen
  • Freundliche Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Führerschein Klasse B (3)
  • eigener PKW

Wir bieten:

  • Vergütung nach TVöD
  • Zusätzliche Altersversorgung
  • fundierte Einarbeitung
  • regelmäßige Fortbildungen
  • Qualitätsmanagement
  • Dienstwagen bei Verfügbarkeit

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Sibylle Schmitz-Kuhn gerne unter Tel.: 07276/9890-17 zur Verfügung.

Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an unsere Personalabteilung oder per E-Mail: info@sozialstation-ahz.de

18 Dezember 2020

Ökumenische Sozialstation nimmt erstes elektrisches Dienstauto in Betrieb

Kurze Strecken, immer nur wenige Kilometer bis zum nächsten Patienten. Für die Sozialstationen ist der Einsatz von Fahrzeugen unverzichtbar. Am 08.12.2020 wurde der Ökumenischen Sozialstation Edenkoben-Herxheim-Offenbach e. V. das erste E-Auto für das Einzugsgebiet Herxheim übergeben. Die Sparkassenstiftung Südliche Weinstraße beteiligt sich mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro. 

 „Die E-Mobilität ist ein wichtiger Baustein der Klimawende, es freut mich sehr, dass wir die Sozialstation bei dieser Investition in die Zukunft unterstützen können“, so Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender der Sparkasse Südliche Weinstraße, Dietmar Seefeldt. „Die Ökumenische Sozialstation ermöglicht Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen eine Pflege Zuhause. Diese gesellschaftliche Fürsorge mit einem Beitrag zum Schutz unserer Umwelt zu verbinden – besser kann Stiftungsarbeit nicht gelebt werden“, ergänzt der Vorsitzende des Stiftungskuratoriums und Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südliche Weinstraße Bernd Jung. Die monatlichen Leasingraten werden laut Geschäftsführerin Gabriele Bollinger-Kren von der Ökumenischen Sozialstation Edenkoben-Herxheim-Offenbach e. V. selbst übernommen. Auch Sie freut sich, dass zukünftig nicht nur Gutes für die Patienten, sondern auch noch Gutes für die Umwelt getan wird.

In Kombination mit der kürzlich installierten PV- Anlage auf dem Dach der Geschäftsstelle mit ca. 25 kWp Leistung, wird der Einsatz von Elektrofahrzeugen besonders effektiv, da der benötigte Strom umweltfreundlich erzeugt wird, betont der Vorsitzende Franz-Ludwig Trauth. Mit dem ersten E-Auto sollen zunächst Erfahrungen gesammelt werden, um beurteilen zu können, ob E-Fahrzeuge für den Einsatz bei der Sozialstation alltagstauglich sein können. Nur dann macht es Sinn nach und nach die Fahrzeugflotte, mit derzeit 50 Fahrzeugen, weiter umzustellen.

Im gesamten Einzugsgebiet der Sozialstation Edenkoben-Herxheim-Offenbach werden täglich über 600 Patienten versorgt. 120 Mitarbeiter sind in der ambulanten Pflege, Hauswirtschaft, Betreuung und Verwaltung tätig.

Text u. Bild: Pressestelle / Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

V.l.n.r.: 1. Vorsitzender Franz-Ludwig Trauth, Landrat Dietmar Seefeldt, Geschäftsführerin Gabriele Bollinger-Kren, Pflegedienstleiterin Heike Ibba und Bernd Jung, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Südliche Weinstraße.

 

09 Dezember 2020

Gisela Paul als langjährige Einsatzleiterin verabschiedet

Unter Corona-Bedingungen wurde am 25.11.2020 Gisela Paul aus Offenbach nach mehr als 33 Dienstjahren bei der Ökumenischen Sozialstation und insgesamt 44 Berufsjahren in den Ruhestand verabschiedet. Da die Verabschiedung teilweise unter freiem Himmel stattfand, konnten alle Mitarbeiterinnen des Innendienstes ihre Wertschätzung und Verbundenheit durch ihre Teilnahme zum Ausdruck bringen. 1. Vorsitzender Franz-Ludwig Trauth nahm die Verabschiedung mit einem weinenden und einem lachenden Auge vor. Mit einem lachenden Auge deshalb, weil sich Kolleginnen und Vorstand freuen, dass Frau Paul nach einer außergewöhnlich langen Dienstzeit nun in einen Lebensabschnitt eintritt, der eine ganz neue Lebensqualität bringt. „Sie werden bald die Vorzüge des Ruhstandes kennen und schätzen lernen, wenn Sie losgelöst und befreit von beruflichen Verpflichtungen mit Gelassenheit eine neue Freiheit und Selbstbestimmung erlangen“, so der Vorsitzende. Frau Paul trat ihren Dienst als Krankenschwester bei der Sozialstation 1987 an. Zuerst arbeitete sie mobil in der häuslichen Krankenpflege, übernahm 1999 Innendienst-Aufgaben in der Organisation des Mobilen Sozialen Dienstes, dessen Leitung sie seit 2002 innehatte. Geschäftsführerin Gabriele Bollinger-Kren bedankte sich ebenfalls für die sehr angenehme und kollegiale Zusammenarbeit. Pflegedienstleiterin Heike Ibba überreichte ein Album mit Bildern und Glückwünschen der Kolleginnen. Stellv. Geschäftsführerin Sibylle Schmitz-Kuhn sorgte mit ihren in Reimform vorgetragenen Versen über die Kollegin, trotz der emotionalen Betroffenheit durch den Abschied, für Aufheiterung. Frau Paul bedankte sich bei Ihren Kolleginnen sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit.

 

10 Dezember 2019

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Findet wegen Corona leider nicht statt!

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Die Selbsthilfegruppe „Chronische Schmerzen, was nun?“ trifft sich 1x im Monat jeweils von 16:45 Uhr bis 18:45 Uhr in den Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation in Herxheim.

Die Treffen sind unverbindlich und kostenlos. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Ohmer    Tel.-Nr.:  07276 / 7685           E-Mail: Uta.Ohmer@web.de   oder

10 Dezember 2019

Gesprächsrunde für pflegende Angehörige

Findet wegen Corona leider nicht statt!

In Deutschland werden 70% der Pflegebedürftigen zu Hause von Angehörigen versorgt.

Erfahrungen zeigen, dass die Angehörigen sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da sie oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen. Sie suchen Hilfe und Unterstützung, um weiterhin der anspruchsvollen Aufgabe gewachsen zu sein.

Wir treffen uns          jeden 1. Dienstag im Monat

                                    von 15 – 17 Uhr

                                    im 1. OG des katholischen Pfarrheims

                                    in Edenkoben, Luitpoldstr. 11

und bieten Ihnen die Möglichkeit sich gemeinsam mit anderen Betroffenen über verschiedene Pflegethemen und sonstige Herausforderungen auszutauschen.

Es laden ein:

Elisabethenverein Edenkoben e.V., Herr Kuno Lorenz ,Tel: 06323 / 28 06

 

Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Kathrin Boller, Tel: 07276 / 5 03 01 64

E-Mail: kathrin.boller@pflegestützpunkte.rlp.de

 

Gemeindeschwester-plus für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Patricia Niederer, Tel.-Nr.: 07276 / 98 90 50

E-Mail: gemeindeschwester.plus@sozialstation-ahz.de

26 April 2019

Gymnastik für Senioren

Findet wegen Corona leider nicht statt!

Inspiriert durch die Kampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut!“ bieten die Gemeindeschwester-plus

Patricia Niederer und die Bewegungsbegleiterin Birgit Grill einen Gymnastikkurs speziell für Senioren an.

Die Gruppe trifft sich 1x wöchentlich in den Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation in Herxheim.        

                         

Nähre Infos erhalten Sie bei:

Frau Patricia Niederer

Tel.-Nr.: 07276 / 98 90 50 oder 0176 / 11989077

E-Mail: gemeindeschwester.plus@sozialstation-ahz.de