14 Juli 2020

Landjugend Herxheim übergibt Spende

Landjugend Herxheim übergibt Spende an die Sozialstation

Am 25. Juni wurde uns eine Spende in Höhe von 620 € durch die 1. Vorsitzende der Herxheimer Landjugend überreicht. Sie wollen auf diesem Wege einen Beitrag für die würdevolle Begleitung und Pflege der Patienten der Sozialstation leisten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Dankbarkeit und Anerkennung zum Ausdruck bringen.

Die stolze Summe war das Ergebnis einer Sticker-Aktion der Landjugend und vor allem der großzügige Unterstützung vieler Herxheimer Geschäftsleute. Daher an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Bäckerei Kerner, Fleischerei Flick, green promotion, Metzgerei Adam, Traumfädchen und Weingut Anton.

Das gespendete Geld wird für notwendige Hygiene- und Schutzbeschaffungen unserer Tagesbetreuungsgruppe verwendet, damit diese wieder, unter Berücksichtigung der Corona-Abstandsbestimmungen und Corona-Hygieneschutzbestimmungen, eröffnet werden kann.

Wir bedanken uns herzlich bei der Landjugend Herxheim für ihr Engagement!

 

 

31 März 2020

Wir sagen Danke!

Viele fleißige Helferinnenhände nähen gerade Mundschutzmasken für unsere Pflegekräfte. Wir haben schon über 200 individuell gestaltete Mundschutzmasken erhalten. Es ist einfach überwältigend. Ein ganz großes Dankeschön an Sie alle.

 

 

10 Dezember 2019

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Findet wegen Corona leider nicht statt!

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Die Selbsthilfegruppe „Chronische Schmerzen, was nun?“ trifft sich 1x im Monat jeweils von 16:45 Uhr bis 18:45 Uhr in den Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation in Herxheim.

Die Treffen sind unverbindlich und kostenlos. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Ohmer    Tel.-Nr.:  07276 / 7685           E-Mail: Uta.Ohmer@web.de   oder

10 Dezember 2019

Gesprächsrunde für pflegende Angehörige

Findet wegen Corona leider nicht statt!

In Deutschland werden 70% der Pflegebedürftigen zu Hause von Angehörigen versorgt.

Erfahrungen zeigen, dass die Angehörigen sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da sie oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen. Sie suchen Hilfe und Unterstützung, um weiterhin der anspruchsvollen Aufgabe gewachsen zu sein.

Wir treffen uns          jeden 1. Dienstag im Monat

                                    von 15 – 17 Uhr

                                    im 1. OG des katholischen Pfarrheims

                                    in Edenkoben, Luitpoldstr. 11

und bieten Ihnen die Möglichkeit sich gemeinsam mit anderen Betroffenen über verschiedene Pflegethemen und sonstige Herausforderungen auszutauschen.

Es laden ein:

Elisabethenverein Edenkoben e.V., Herr Kuno Lorenz ,Tel: 06323 / 28 06

 

Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Kathrin Boller, Tel: 07276 / 5 03 01 64

E-Mail: kathrin.boller@pflegestützpunkte.rlp.de

 

Gemeindeschwester-plus für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Patricia Niederer, Tel.-Nr.: 07276 / 98 90 50

E-Mail: gemeindeschwester.plus@sozialstation-ahz.de

26 April 2019

Gymnastik für Senioren

Findet wegen Corona leider nicht statt!

Inspiriert durch die Kampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut!“ bieten die Gemeindeschwester-plus

Patricia Niederer und die Bewegungsbegleiterin Birgit Grill einen Gymnastikkurs speziell für Senioren an.

Die Gruppe trifft sich 1x wöchentlich in den Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation in Herxheim.        

                         

Nähre Infos erhalten Sie bei:

Frau Patricia Niederer

Tel.-Nr.: 07276 / 98 90 50 oder 0176 / 11989077

E-Mail: gemeindeschwester.plus@sozialstation-ahz.de