11 Mai 2022

Tag der Pflege am 12. Mai

Der „Internationale Tag der Pflege“, der auf den Geburtstag der Begründerin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale, zurückgeht, ist ein Symbol der Wertschätzung für das Engagement von Pflegenden.

Menschen werden älter und benötigen Hilfe, oder werden durch Krankheit oder Unfälle pflegebedürftig. Dann sind es unsere Mitarbeitende, die mit großer Fürsorge und Ihrem fachlichen Handeln dem Einzelnen den Alltag in der eigenen Häuslichkeit ermöglichen. Auch in diesen schwierigen Zeiten von Corona pflegen, betreuen und versorgen sie unsere Patientinnen und Patienten individuell und professionell.

Wir sagen Danke!

Als kleine Aufmerksamkeit übereichen wir unseren Mitarbeitenden eine Pflege-Dusche.

Denn eine gute „Pflege“ braucht eine gute „Pflege“!

12 Januar 2022

Wir suchen Verstärkung - werden Sie Teil unseres Teams!

Aktuell suchen wir

qualifizierte Pflegefachkräfte (m/w/d).

 

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene 3-jährige Kranken- oder Altenpflegeausbildung
  • fachliche, persönliche und soziale Kompetenz
  • Engagement, Flexibilität und Mobilität
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • die aktive Mitgestaltung und Umsetzung neuer Pflegekonzepte
  • Führerschein der Klasse B, vormals III

16 August 2021

255 Jahre Ökumenische Sozialstation

                               Am 5. August wurden in einer kleinen Feierstunde 13 Mitarbeiterinnen für 35, 30, 25, 20 und 15 Jahre treue Mitarbeit geehrt.

Der 1. Vorsitzende Franz-Ludwig Trauth dankte den Mitarbeiterinnen neben der langjährigen Betriebszugehörigkeit auch für den täglichen engagierten Einsatz zum Wohle unserer hilfebedürftigen Patienten. 

 

10 Dezember 2019

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Findet wegen Corona leider nicht statt!

Selbsthilfegruppe "Chronische Schmerzen"

Die Selbsthilfegruppe „Chronische Schmerzen, was nun?“ trifft sich 1x im Monat jeweils von 16:45 Uhr bis 18:45 Uhr in den Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation in Herxheim.

Die Treffen sind unverbindlich und kostenlos. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Ohmer    Tel.-Nr.:  07276 / 7685           E-Mail: Uta.Ohmer@web.de   oder

10 Dezember 2019

Gesprächsrunde für pflegende Angehörige

Findet wegen Corona leider nicht statt!

In Deutschland werden 70% der Pflegebedürftigen zu Hause von Angehörigen versorgt.

Erfahrungen zeigen, dass die Angehörigen sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da sie oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen. Sie suchen Hilfe und Unterstützung, um weiterhin der anspruchsvollen Aufgabe gewachsen zu sein.

Wir treffen uns          jeden 1. Dienstag im Monat

                                    von 15 – 17 Uhr

                                    im 1. OG des katholischen Pfarrheims

                                    in Edenkoben, Luitpoldstr. 11

und bieten Ihnen die Möglichkeit sich gemeinsam mit anderen Betroffenen über verschiedene Pflegethemen und sonstige Herausforderungen auszutauschen.

Es laden ein:

Elisabethenverein Edenkoben e.V., Herr Kuno Lorenz ,Tel: 06323 / 2806

 

Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Kathrin Boller, Tel: 07276 / 5030164

E-Mail: kathrin.boller@pflegestützpunkte.rlp.de

 

Gemeindeschwester-plus für die Verbandsgemeinden Edenkoben, Herxheim und Offenbach

Frau Patricia Niederer, Tel.-Nr.: 06341 / 940655 o. 0162 2153110

E-Mail: patricia.niederer@suedliche-weinstrasse.de